Skip to main content

Der Klassiker unter den Geschirren

Das Führgeschirr, eins der beliebtesten Hundegeschirre

Wer kennt es nicht, das Führgeschirr. Nicht umsonst ist es eins der beliebtesten Geschirr für unsere Vierbeiner. Egal ob Mops, Beagle, Labrador oder Rottweiler, richtig ausgemessen passt dieses Geschirr jedem Hund.

Achtung beim Messen:

- Der Bauchgurt sollte genug Abstand zu den Achseln haben, damit er beim laufen nicht mit den Ellenbogen in Berührung kommt. Bei kleineren Rassen ist ein Abstand von 2-3 Fingern, bei größeren Rassen eine gute Hand empfehlenswert.

- Der Rückensteg ist immer wesentlich kürzer als der Bruststeg. Beide sollten nachher am Hund einen rechten Winkle zum Bauchgurt bilden. Sitzt der Bauchgurt durch einen zu langen Gurt im Rücken schräg, wird der Rückengurt eine Beule schlagen. 

- Den Halsumfang für das Geschirr nicht zu klein wählen!

Der Halsumfang beim Geschirr ist nicht der Halsumfang den Sie für ein Halsband angeben würden. Dieser sitzt wesentlich Tiefer und wird auf der Höhe des Brustbeins gemessen. 

 

Beispielmaße:

Golden Hündin mit einer Schulterhöhe von 52 cm und einem Gewicht von 23 kg

Halsumfang (Halsband) 42 cm

Halsumfang (Geschirr) 59 cm

Bauchumfang 72 cm

Rückengurt 13 cm

Brustgurt 24 cm

 

kleine Mix Hündin mit einer Schulterhöhe von 32 cm und einem Gewicht von 5 kg

Halsumfang (Halsband) 28 cm

Halsumfang (Geschirr) 37 cm

Bauchumfang 45 cm

Rückengurt 8,5 cm

Brustgurt 15 cm